Inge Wrobel

Lyrik und Kurzprosa

Es passiert, dass ich eine Ziffer in ein Kästchen setze oder einen Buchstaben auf eine Linie schreibe und mich ein plötzliches Glücksgefühl überkommt: Ich bin stolz, dass ich Zahl und Wort so formvollendet hinbekommen habe.
Für Sekunden bin ich Kind, Lernende, mit demselben Eifer, mit dem Kinder Neues ausprobieren, was ihnen Spaß macht.
Und ich bin für Sekunden glücklich und dankbar, weil ich schreiben kann.